Ralf´s Hommage ans Leben.....Wenn man eine Tür in eine andere Welt betritt.... Wo man Räume von Licht,von Schatten,von Tränen,von Hoffnung,von Niederschlägen und doch fernab einer Norm durchwandert verschwinden Raum und Zeit.Ein Schicksalsschlag nur und es wird nie mehr wie es mal war...Bilder bleiben,Worte bleiben ,vermitteln eine Geschichte !! MEINE !! .....unzensiert,ehrlich und vor allem authentisch NAH....Lebt dieses Leben intensiv mit all seinen Sinnen.Ihr habt nur dies eine.Meine Hoffnung allein erhält meinen Wunschwundertraum,es gibt sie...noch?!......my Diary cries.....

....................innerlich lädiert...........Believe............

Das mitnehmen von den schönsten Erinnerungen an meine 2,die puren,die echten nehme ich doch mit.Diese kann man nicht löschen.Ich bin längst soweit......... mein Aufenthalt auf dieser Welt hat 2 neue Seelen hinterlassen und so darf man doch hinter sich schauen beim gehen.Ich weiß, das sie in sich spüren wer ich war und was ihr Herz spürte wenn sich unsere Hände berührten.Sie werden sich erinnern,was dies Gefühl für eine Macht ausstrahlte bei so vielen kleinen Augenblicken unserer gemeinsamen Zeit.

In meinen Augen sind sie wundervolle zeitlose Rhododendren,dafür gemacht um nachhaltiges Lächeln bei anderen zu zaubern.In 1000 Farben und doch eine tiefe Besinnlichkeit ausstrahlen die erdet.Ich wünschte,ich hätte mehr Möglichkeiten gehabt,mehr Zeit ohne Grenzen und Schranken........loszulassen ist verdammt schwer.
04.2016,Nachts  03.04 Uhr.

Ich versuche mich innerlich immer wieder zu hinterfragen um eines Tages endlich meinen  Frieden in mir zu finden.Oftmals bin ich hart zu mir selbst,leg meine Latte verdammt hoch um dann etwas später Kopfschüttelnd zu erkennen,das ich mir selbst im Weg stand.Das erkennt man auch hier auf der Homepage an manchen Stellen.Es sind nun mal Phasen die man erlebt beim Verarbeiten. Wie stark man tatsächlich ist,erfährt man erst dann, wenn wirklich Stark zu sein die letzte Option ist die man noch hat.

 

Glaube,Liebe,Hoffnung sind die 3 größten Mächte ,die sich im Idealfall ergänzen, aber leider auch bekämpfen können.Zur Zeit trag ich mental ne braune lange kuschelige  Kutte, einen weißen Strick um den Bauch und mache mir  da grad 3 Knoten rein.....für jeden Knoten steht 1 Gelübte.................Naja, sollte mich wohl an den Wäscheberg ranwagen dem ich elegant ausweiche seit Tagen....

Jeder schmerzfreie Tag ist angenehm.....ich nutz ihn !

 

"Glück ist kein Dauerzustand,sondern nur der " Augenblick  JETZT "

Man kann niemals alle  gleich glücklich machen und sollte man es dennoch probieren, bleibt man zwangsläufig  persönlich auf der Strecke...und zwingt sich selbst  so in die Knie  bei dem Spagat.

 

       Lasst die Würfel fallen, wie sie fallen.........

Das Leben regelt sich oft von allein...

         

Scheitern,

aber nicht verbittern.

Illusionen aufgeben,

aber nicht die Hoffnung.

Enttäuschungen erleiden,

aber nicht resignieren.

Sich abfinden,

aber nicht abstumpfen.

Träume verlieren,

aber nicht das Träumen.

Manchmal vergleiche ich Frauen mit Schuhen. Es gibt viele die toll aussehen. Manche muss man einige Male anprobieren bis sie sitzen, einige passen auf Anhieb, bis sie einen einengen oder auch solche die schwere Schmerzen oder gar Narben hinterlassen. Mit robusten kann man wandern und lachen und geht lange Wege. Andere halten nur einen Sommer, einige sind elegant und für besondere Anlässe gedacht. Am beliebtesten sind die Allrounder wohl, nie störend aber auch nie richtig passend zu allem. Manche brauchen viel Pflege und es soll wohl überlegt sein bevor man sie überstrapaziert. Oft behandelt man alte besser als neue. Es gibt sie in 100 Farben und Formen. Glatt und rauh, hart bis weich etc , etc. Ab und an hat man Sonderangebot a la „Nimm 2 für 1“, aber da rat ich ab. Obwohl so manches Paar passend scheint, man es gefühlt und probiert hat…. weiß man erst später ob die Qualität auch wirklich stimmt.


Manche, so wie ich , entschließen sich später barfuß zu laufen... das ist einfach das Beste so. Sicher, das ist nicht fair......  aber ehrlich allen gegenüber ohne Hoffnung zu schüren...........

Seit also nicht enttäuscht von Dingen die andere  tun,sondern nur über die eigne Dummheit etwas anderes erwartet zu haben.

Was brauche ich denn noch ? Das sind so Fragen von außen die ich bekomme... Eine Begleiterin/Frau..?. Nein, das wär nicht fair, ich würde doch jede Zukunftsplanung zerstören und somit Träume.....Nein, ich muss zufrieden sein, bin frei, keine Rechenschaft,kein Streß,keine Kompromisse, kein was wann wer warum wieso etc....... Nein, ich hab meine Kinder noch ein wenig ab und an..DAS reicht mir.

Ich möchte keinen Partner neben mir, weil ich es wirklich gern habe nach meinem Tempo zu leben.Eine Zukunft zerstöre ich nicht bei anderen,zumal ich mich grademal Allein tragen kann.Ich könnte ohne weiteres Heute wie ein Mönch im Kloster leben, in Einsamkeit ,Entsagung und Stille.Es ist Mittel und nicht Zweck......großer Unterschied.....

 

Ich möchte mich nicht mehr verbiegen und schon gar nicht etwas um mich haben oder ich mitansehen muss wie man dann darunter leidet...also Bitte, bitte laßt das nachfragen endlich. Gehöre nun in die "Schublade" Resterampe....also laßt mich bitte. Bin zufrieden !!

Und nun hoppse ich mal zur Walpurgisnacht und schaue nach wie der Beltane Ritus noch lebt.........hatte Spaß an den Tag in Goslar und dabei einige Hexen auch erlebt.............die schlimmste Wicca ist jedoch in mir selbst und diese muss ich allein bezwingen.Tolle Stadt......Weltkulturerbestatt der UNESCO…

Ja, Goslar ist schön.Nicht nur der Weihnachtsmarkt eine Augenweite.Eine Stadt lebender Geschichte.Heinrich der Löwe liegt in seinem Grab…ohne sein Herz so wie es früher Kult war,denn in einer achteckigen Kapsel blieb es in der Nähe der Kaiserpfalz in einer nahen Kapelle in seinem Grab. Herz in Goslar ,sein Körper ist in Speyer beigesetzt.

Oh Gott...Auch wenn er mich wohl oft nicht wahrnimmt....Ich spüre es, gibt mir Halt und Stärke....vielleicht ziehen mich deshalb solche Plätze magisch an....Glauben und Hoffnung. Ja, ich bete unhörbar oft an besonderen Orten........aber er kann oder will mich nicht hören.Jedesmal wenn ich in sein Gesicht  schaue,schließ ich die Augen und lasse los..................falle ganz tief und flüstere "jetzt".

Zufrieden und seelisch grad sehr sehr ruhig.........in Gedanken wieder am Meer,das beruhigt immer..........der Platz grad auf Fehmarn, der wird eines Tages der Erinnerungspunkt werden....so hab ichs festgelegt.....die ganzen Handlungsvollmachten,Verfügungen etc.sind eh alle aktuell weiter gut behütet in Hessen.Jedes neue Jahr aktuallisiert und angepaßt..........und das ist auch gut so, denn unser geheimer 3 Tage Notfallchecksystem hat sich bewährt

 

Zum Chillen mal an die Strandterassen Steinhude am 25 Mai 2012...Ruhe fühlen...und ein wenig Fußball EM schauen. Komisch, warum sind einige sauer wenn ich anderen alleine zujuble...Man gönnt es doch immer dem besserem Team mit Leistung..Ich mag den spanischen Fußball...

Als ich mich selbst zu akzeptieren begann, habe ich verstanden, dass ich oft und bei jeder Gelegenheit, zur richtigen Zeit am richtigen Ort war und dass alles, was geschieht richtig ist; von da an konnte ich ruhig sein. Heute weiß ich, das nennt man VERTRAUEN.

 

Als ich mich selbst zu akzeptieren begann, konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnungen für mich sind.Heute weiß ich, das nennt man AUTHENTISCH SEIN.

 

Als ich mich selbst zu akzeptieren begann, habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen darstellt. Heute weiß ich, das nennt man REIFE.

 

Als ich mich selbst zu akzeptieren begann, habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben. Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude macht, was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt, auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo. Heute weiß ich, das nennt man EHRLICHKEIT.

 

Als ich mich selbst zu akzeptieren begann, habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen und von Allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst. Anfangs nannte ich das Gesunden Egoismus, aber heute weiß ich, das ist SELBSTLIEBE.

 

Als ich mich selbst zu akzeptieren begann, habe ich aufgehört Recht haben zu wollen, so habe ich mich weniger geirrt. Heute habe ich erkannt: das nennt man DEMUT.

 

Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben und mich um meine Zukunft zu sorgen. Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick, wo ALLES stattfindet, so lebe ich heute jeden Tag und nenne es BEWUSSTHEIT.

 

Als ich mich zu akzeptieren begann, da erkannte ich, dass mich mein Denken armselig und krank machen kann. Als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte, bekam der Verstand einen wichtigen Partner. Diese Verbindung nenne ich heute HERZENSWEISHEIT.

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen, Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten, denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander und es entstehen neue Welten. Heute weiß ich: DAS IST DAS LEBEN ....und ich , ich kämpfe bis zum letzten Biss

 

Das Meer heilt mich innen + außen....immer

Südstrand Fehmarn,wie sooft immer gern auf der Insel

Die tiefen Augenblicke bleiben.........Ist schon komisch was das Leben für Episoden einem schenken kann.

Vieles ist nun mal der Tagesform bei mir heute unterworfen.Es gibt Tage, die lieg ich nur im Bett,dann gibt es die Krabbel und Wankphasen wo  ich Probleme habe ohne Schmerzen mein Gleichgewicht zu halten.Nächte klitschnass ohne Tiefschlafphasen....Nein, nein ich möchte allein,frei und unbeobachtet meiner restlichen Zeit ohne Streß begegnen.

 

Es ist echt Wahnsinn…wenn man bedenkt wie schnell doch alles zu Ende sein kann. So lange man funktioniert, ist alles bestens…
Wer so ungewollt herunterfällt wie ich, der weiß was man versuchen möchte auszusagen weil man eben nicht auf ewig da sein wird…DAS ZEIT kostbar ist, das sie schnell verrinnt.……Vereinsame ja nicht, weil ich es selbst bestimme wann ich unter Menschen gehe oder besser überhaupt körperlich gehen kann.…

 

Ich kann in der Gegenwart nichts ändern...Für Fremde ist es nur mit gaaaaaaaaanz genauer Betrachtung von außen sichtbar was körperlich abhanden gekommen ist.Immer wieder die Frage von außen: Wie gehts dir? Wie fühlt es sich grad an?....Hmm, ist echt schwierig...Ok, ihr habt Kraft, seid gesund soweit? Gut, dann holt mal aus und boxt mit aller Kraft in einen Boxsack beispielsweise und nockt den komplett weg.Gehts noch schneller, spürt ihr da geht noch was ?. Merkt euch diesen scheinbar mühelosen Kraftaufwand ganz genau .OK, jetzt geht Schwimmen und macht das gleiche Spiel unter Wasser....ihr werdet nie die Kraft und Schnelligkeit erreichen.NIE.

Wer jedoch sich mit dem Thema richtig auseinandersetzt, wird spüren und erkennen was ich meine...Spielt es mal durch und seid ehrlich, wirklich brutal ehrlich !!!!

Nicht die MS, die darf abgeschwächter bleiben, sie ist nicht mein größter Feind denn ich hab gelernt das ich sie auch positiv als Schutzschild benutzen kann, darf und jetzt auch werde.....Bin noch heute  testierfähiger als manche je zu Lebzeiten sein werden und das sagt mein ganzes ärztl. Netzwerk, ohne sich den Mund zu verbrennen . Mein Monitoring hält..............

 

Alles, was ihr voll Glauben im Gebet erbittet, werdet ihr empfangen

(Evangelium nach Lukas ,kapitel 17,6 + Mt 7,7f)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Druckversion | Sitemap ,Start 05.2010. Meine Homepage ist nun SSL zertifiziert und autorisiert……..for sure, Honestly, authentic and true ..... . ... Impressum unter Contact.