Ralf´s Hommage ans Leben.....Wenn man eine Tür in eine andere Welt betritt.... Wo man Räume von Licht,von Schatten,von Tränen,von Hoffnung,von Niederschlägen und doch fernab einer Norm durchwandert verschwinden Raum und Zeit.Ein Schicksalsschlag nur und es wird nie mehr wie es mal war...Bilder bleiben,Worte bleiben ,vermitteln eine Geschichte !! MEINE !! .....unzensiert,ehrlich und vor allem authentisch NAH....Lebt dieses Leben intensiv mit all seinen Sinnen.Ihr habt nur dies eine.Meine Hoffnung allein erhält meinen Wunschwundertraum,es gibt sie...noch?!......my Diary cries.....

Kein Leid, keine Schmerzen und kein Kampf mehr........

11.04.2020 : Bin im absoluten Stand-by-Modus körperlich. Stocksauer über #WirHaltenZusammen. denn das ist bei den dt. Ich-lingen weiter ein Fremdwort. Jeden Tag erkranken noch immer über 1000 Menschen. Täglich. War bzw. musste zum Einkauf und es bestätigte mir deren Haltung. Morgens um 8.00h hatte ich mich gefühlt wie ein Zombie mit 4 Promille dorthin gequält und wurde schon nach 10 Minuten beschämt. Familie mit 2 Kindern, alle natürlich für  nur 3Tage ein Einzelwagen und im jeden eine Packung WC-Papier . Eklig. In Steinhude nix groß zu sehen von #Wirbleibenzuhaus.

Fast alle Segelboote schon zu Wasser, hunderte Fahrradfahrer, Autos aus Minden,Lippe,Hameln und Hannover. Badeinsel gestern schon Musik laut und gut gefüllt und Ferienwohnungen schwarz vermietet. Ich beneide die gebeutelten Franzosen, denn die haben in ihrer Mentalität das pure WIRZUSAMMEN. Raus geht nur der, der wirklich muss und  selbst dann wird radikal überprüft und nach Einkaufsbon gefragt.

Viele kleine Gemeinden handeln absolut solidarisch. Dort wird von den bekannten und gemeldeten Kranken aus den Stammdaten des Melderegisters die Versorgung mit Lebensmitteln übernommen. Nur einen kleinen Vorteil habe ich als palliativ Patient, denn Schutzmasken und Desinfektionsmittel kommen automatisch postalisch wenn ich den Bedarf anmelde telefonisch. 

Kurzum, bin platt………11.00h und ich falle ins Bettttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttt. Euch wünsche ich trotz allem ein gesundes harmonisches Osterfest 2020. TUT VIEL downshiften im warmen weichen Schlafanzug-Dress.

26.02.2020

 

Jaaaaaaaaaaa……………..es ist geschafft.…..

 

Urteil zur Sterbehilfe >>>> Ein Sieg für die Menschlichkeit.

 

Dem Wunsch des Patienten mit austherapierten  unheilbaren Krankheiten ,unerträglichen Schmerzen oder schweren chronischen Behinderungen, die nicht behandelbar sind, muss man nun zustimmen .

 

Ich hab nun viel zu tun um alles schnell voranzutreiben mit allen noch zur Verfügung stehenden Restkräften/Ressourcen.Den Termin bei meinem Doc versuche ich nächste Woche zeitnah zu bekommen um an das Rezept mit dem  Natriumpentobarbital in Pulverform zu kommen. Dann werde ich alles weitere mit ihm besprechen;er ist ja längst eingeweiht in so vielem von mir. Wer auf den Arztstempel von einigen Rezepten von mir hier schaut, wird erkennen dass er mehr als sachkundig ist.

 

Dann folgen viele administrative Dinge noch wie etliche Kündigungen, u.a Festlegungen letzter Wille ist unantastbar  und zum Schluss ….den Augenblick um "Lebt wohl"  für mich genau festzulegen.

 

Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 26. Februar 2020, Az.: 2 BvR 2347/15, 2 BvR 651/16, 2 BvR 1261/16, 2 BvR 1593/16, 2 BvR 2354/16, 2 BvR 2527/16

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Am Aschermittwoch den 26.02.2020 entscheidet der Bundesgerichtshof nun endgültig. Nach mehr als 4 Jahren hin und her durch Gerichtsmarathons fällt endlich die finale Entscheidung

 

Hoffentlich im Sinne der Todkranken (vor allem Ich,sorry.....),denn

Gesundheitsminister Jens Spahn hat über hundert Sterbehilfe-
Anträge endgegen gültiger Gerichtsurteile mit seinem Ministervotum das abgelehnt. Er versagte dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) schwerstkranken Patienten den Zugang zu tödlichen Medikamenten, wie u.a auch der „Tagesspiegel“ berichtete.       Auch meinem,leider.

 

Nun hoffe ich das endgültig entschieden wird. Nach Belgien,Spanien,Niederlande,Portugal und der Schweiz weiß man :  Wenn jemand, der dieses Schicksal erleben muss auch noch den Wunsch verweigert wird seinem eigenen Leben ein schmerzfreies Ende zu bereiten ohne einen gesicherten qualvollen Todeskampf durchzukämpfen.....ist das mit unnötigen Qualen den Tot nur noch herbeizusehnen. Das Medikament Natrium-Pentobarbital ermöglicht genau das : Pulver in Wasser auflösen ,trinken.... und dann hört das Herz irgendwann auf zu schlagen. Man döst völlig schmerzfrei und wacht nicht mehr auf .Zur Anwendung gibt es mehere Varianten. Tot ist eben wie einschlafen, ohne wieder aufzuwachen.

 

Wenn dann endlich hoffendlich,hoffendlich ,hoffendlich von dort das GO und Freigabe kommt, stelle ich den zweiten Antrag sofort nochmals.

Drückt Bitte fest die Daumen......denn es könnte auch eines Tages für euch mal wichtig werden,denn es kann jeden treffen.

Ich hab längst aufgehört,
mich meiner freien Zeit zu berauben
ich habe aufgehört,
weiter Projekte
für die Zukunft zu entwerfen.
Heute mache ich nur
auf meine eigene Art und Weise

das,
was mir Freude bereitet,
und mein Herz zum Lächeln bringt,

an den guten Krafttagen in meinem Tempo ,

auch wenn ich nun desillusioniert

vom Leben bin.
 

Jeder, jeder gute Augenblick ist einzigartig und nicht zu wiederholen.

 

Diesen Weg gehe ich allein .Es kommt der Augenblick, dem ich völlig angstfrei nun entgegen schreite und murmele : Sorry, my Life is no longer available.........................Ich war zulange ein tamquam mortuus.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Druckversion | Sitemap ; Start 05.2010. Meine Homepage ist SSL zertifiziert und autorisiert……..for Sure, Honestly, Authentic and True ..... ...................... ... Impressum unter Contact.