Ralf´s Hommage ans Leben.....Wenn man eine Tür in eine andere Welt betritt.... Wo man Räume von Licht,von Schatten,von Tränen,von Hoffnung,von Niederschlägen und doch fernab einer Norm durchwandert verschwinden Raum und Zeit.Ein Schicksalsschlag nur und es wird nie mehr wie es mal war...Bilder bleiben,Worte bleiben ,vermitteln eine Geschichte !! MEINE !! .....unzensiert,ehrlich und vor allem authentisch NAH....Lebt dieses Leben intensiv mit all seinen Sinnen.Ihr habt nur dies eine.Meine Hoffnung allein erhält meinen Wunschwundertraum,es gibt sie...noch?!......my Diary cries.....

BIN echt ZERMÜRBT, ZERMAHLEN,stark LÄDIERT ......

21.10.2020 : Für mich pers. gibt es vorerst nur eine Lösung : Flughäfen für Personenverkehr schließen zum Schutz der Gemeinschaft bis 2.1.2021 und so Coronavirus von außen nach innen auszuhungern.

Viele vergessen wohl die Fakten der bewältigten "spanischen Grippe" die massiv Leben vernichtete. Oder der im Jahr 1347-1352  Gesundheits-Fluch "schwarze Tod". Er raffte 40 Prozent der gesamten europäischen Bevölkerung dahin. Diese Zahlen sollte man sich HEUTE mal gedanklich vorknöpfen, denn das sprengt wahrlich noch jede Vorstellungskraft.

20.02.2020 : Ich schäme mich zutiefst vor mir selbst in Grund & Boden. Bin körperlich ein Wrack und es geht mit den Einschränkungen weiter bergab. Ich schäme mich……..aus nem netten smarten Toyboy zu einem Zombie der sich nur noch versteckt und einbuddelt.Spießrutenlaufen, abfällige Blicke, Tuscheln….all das verletzt.

 

17.12.2019 : Kein guter Tag heute. DPD hat mein Mytime-Paket versumpft und ich stand echt vor Riesenproblemen. Musste mich echt bleiern rausquälen zum Einkauf und wankte zum Bus. 4 wacklige Stationen im Schutz der Dunkelheit mit Kreislauf-Schwankungen. Das nötigste eingekauft und dann kam Angst 2. Weihnachtszeit, leuchtende Augen, Familien und….Kids. Hinter dem Kaffeeregal stand fürchterlich weinend ein Kind mit hypergestreßter Mutter. Die Kleine hätte nur eine Haribo-Goldbärentüte mit beiden Händen an die Brust gedrückt und ein komplett nassgeweintes Gesicht. Die Mutter mit ihren ultrahoch Stiefeln wackelte mit megapeinlichen abwertenden Spitzen Richtung Tochter weiter Richtung Weinregal . Die Kulleraugen der Kleinen trafen mich voll. Kurzum gab ich ihr den Euro und legte den aufrechten Zeigefinger spitz auf den Mund und schlich dann Richtung Kasse. Der Torkelweg zum Bus schenkte mit  nen heftigen Tränenanfall. Genau das allgemein, diese scheiß Weihnachtstimmung, wollte ich komplett spammen denn diese Zeit ist……………………

 

04.12.2019: Wer torkelt so spät durch die Nacht und Wind? . Nicht mehr soooo flink wie einst ein Wiesel durch die Stadt. Rot die Zeh und auch die Nase, Blau die Hände und die Nächte lang und dunkel
wie auch kalt.
Schlapp ohne Ende und mit restlicher Kraftanstrengung die Termine am Disponieren. Wird es etwas besser, wenn mich das „Rentier Rudolph“ wieder am 09.12 transportieren muss zur Infusion?. Also bleib ich erst mal bei meinem Zaubertrick : Ich gebe meine Träume nicht so schnell auf >>>>> und schlafe einfach LÄNGER  :-).

19.11.2019 :  Komme mir grade wie in einer Schrottpresse vor, von den Seiten fahren die automatischen Wände auf mich zu. Im mir bekannten Geisha-Gang ist jeder Schritt  mit schmerzverzogenem Gesicht mehr als beschwerlich. Naja, vielleicht schaffe ich es ja am Black Friday zur Wunstorfer Tafel wenigstens. Bin  doch grade im kalten Runterfahren/ausschleichen seit  2 Wochen. Von 120mg tgl auf 80 und seit gestern auf 40mg Morphium schon runter geschlichen.... Das waren harte 2 Wochen und werden wohl noch ein paar......NUR KURZ : Lieber Harald Mayer, kämpfe weiter für uns Alle,denn in einer modernen Welt sollte schmerzvolles Leid endlich  beendet werden !!!!!!!!!!!. Wir wollen doch alle das, was Marieke Vervoort erleben durfte..… mit nem Sektglas in der Hand durch schmerzfreie Sterbehilfe diese Welt verlassen.

 

07.11.2019 : Nur ein sehr kurzer Abriss, weil mehr schreiben grad nicht möglich ist und so wie immer >>>> wenn Kraft zurückkommt mache ich weiter. Der Röntgentermin gestern schmerzverzogen bewältigt. Da wo die ganzheitliche Betrachtung bei mehreren Krankheitsbildern von Medizinern fehlt, wirst du in Demütigungen, Ratlosigkeit und so in verbitterter Ernüchterung und Selbstaufgabe gedrängt.

 

In mich tief reinhören, was mir wirklich gut tun könnte und dem folgen was mein Körper sich sucht und braucht grade. Leer,Matt und platt, so ist es aktuell. Muss einfach mir ne Auszeit vom Alltag in meine Routine einbauen, denn durch den Sturz habe ich keine Komfortzone bzw.Ruhe/Rhytmusaugenblicke. Eine linksseitige optische geschwollene „Reiterhose“ wo ich nicht erahnen kann wie stark lädiert es dort im Inneren ist. Nur Schmerz, unangenehmes ziehen und eine sichtbare und tastbare tischtennisgroße Kugel genau auf dem Beckenkamm.Jeder Schritt bedeutet Flankenschmerz pur.

 

Sorry, sorry das ich ungewollt und unerwünscht heftig gestürzt bin mit Folgen........

 

Das ist verdammt hart………fahle Grund- und Regelversorg ,wobei bestehende Patientenfakten das klinische Bild durch bestehende Komorbiditäten einen weiter ins medizinisch bequemere hochdosierte Oxycodon schieben ohne Entlastung für mich. Das ist nicht nur eine massive Einschränkung von Lebensqualität, sondern der Tot auf Raten mit purster Quälerei bis dorthin.

 

Keine Nachfrage über Medikamentenstatus,keine Frage über MS, PAVK, lädiertes Immunsystem, degeneration der HWS & LWS,Neurophatien,Tremor,Stenosen,defektem Fußheber,Blasen-Mastdarm-Störungen, Muskel/Masseabbau,Wirbelgleiten, Blutdruck,Pflegegrad,Behinderung,ME/CFS,Bewegungsstörungen etc etc. So,so kommt es doch bei weiterem Verlauf zu weiteren schmerzvollen neurologischen Defiziten an den Extremitäten einschließlich vegetativer Störungen.Bin doch mittlerweile so gut im stolpern, das es aussieht als würde ich durchs kaputte Leben tanzen.

 

Dabei muss/sollte doch grade bei meiner Krankengeschichte unterschieden werden und Nachbarfächer wie Neurologie, Viszeralchirurgie, Orthopädie, Gastroenterologie, internistische Endokrinologie, Gefäßchirurgie,Nephrologie, Angiologie etc nicht  einzeln… sondern ganzheitlich zur Abklärung und Behandlung betrachtet werden. Es ist doch wichtig,grade weil ich in jeder dieser Fachabteilungen mit einem Teil meiner Komorbiditäten anwesend bin Ich kann nicht mehr und resigniere immer weiter und verabschiede mich von dem alten Gedanken : In Deutschland passieren solche Dinge nicht.

Mit dem Rücken zum Zug, zwischen den Gleisen sitzend und aufs Licht-aus zu warten?...Ja, sowas kommt auch in den Kopf. Zurück ins Leben….so nicht, zumal sich alle Schädigungen nur weiter verschlimmern und dich noch weiter zu Boden drücken. Achterbahnfahrt#, zermürbender Ärztemarathon#. Wie sehr wünschte ich mir eine Top-Uniklinik ..........mit Proffessoren und Cracks die Detektive geblieben sind und nicht aufgeben bevor das Puzzle gelöst und behoben werden konnte.

 

Die ganzen Schädigungen zeigen sich völlig aus dem nichts und unerwartet unter anderem durch minutenlanges Kribbeln ala zuckender Tens-Reizstrom, Taubheitsgefühlen in den Armen/Beinen ,Krämpfen und fiese Schmerzen aus.... die mich wohl langfristig völlig bewegungsunfähig machen können. Alleine in meinen vier Wänden die ganzen Konsequenzen heimlich und unsichtbar verarbeiten, das ist Isolation,Rückzug und so keinerlei Teilhabe an Leben.

 

Resignation, Aufgeben. Warum wird das mit Depri immer in Verbindung gebracht? Das Wort „Resignieren“ ist und hat hierzulande eine negative Anmutung im Sinne von deprimiert, aufgeben und schon gar nicht gesehen werden wollen. Kapitulieren an der richtigen Stelle wäre besser und positiver. Nicht gegen das was ist zu fighten kann !!!!!!! sehr erleichternd und beruhigend sein. Die emotionalen Wunden durch die Ignoranz mancher Mitmenschen sind schwerer zu ertragen als manchmal meine körperlichen neurologischen Schmerzen

Ich habe leider  einen steinigen langen Weg hinter mir mit all den steigenden Beeinträchtigungen nen Meister in Ausweichstrategien geworden. Alle Fakten, Akten und Erlebnisse liegen doch auf dem Tisch, diese sorgfältig zu studieren und nach Auswegen/Hilfe zu suchen heißt : Eintauchen in eine zunächst fremde Welt.

 

Ich bin ohne Filter und erzähle die Verläufe genauso wie ich sie erlebe. Das was andere verbergen, liegt bei mir frei weil ich die ehrliche/unbequeme/oft unschöne Welt mit Unheilbar und Autoimmun vermitteln möchte.

Mich für meine Bedürfnisse rechtfertigen?, auf Unverständnis zu stoßen weil man die Zusammenhänge nicht versteht. Nein, nicht mehr alle Erklärungen zum X-ten Male vorkauen und erklären. Irgendwann schweigt man lieber anstatt auf Frontalangriff umzuschalten. Allen Widerständen zum Trotz, ich scheine ein Löwenherz in mir zu haben.

 

Das ist so unangenehm und daher unerwünschte Energievampiere.

Leben im Brennpunkt und "stillgelegte" Lebenslust heißt >> Auf die Plätze,fertig, los..... E*N*T*S*C*H*L*E*U*N*I*G*U*N*G.  

 

Sagte nich einmal Seneca: „Nicht weil es schwer ist, wagen wir‘s nicht >> sondern weil wir‘s nicht wagen, ist es schwer“

 

Wie soll ich neue Hoffnung generieren?, wie meinen Mut erhalten? Und wie neue Zuversicht aufbauen?. Wie gern, wie gern möchte ich positiver Schreiben weil endlich Gutes passiert ist. Wenn irgendwo da draußen Kliniken,Stiftungen und Top-Mediziner mir unter die Arme greifen wollen und mir gesundheitliche Teilhabe reichen möchten >>>>>>>  melden Sie sich bei mir. Ich schalte gern meine Akten für Sie frei und ich befreie für Sie meine Ärzte von der Schweigepflicht und lasse sie Ihnen zukommen.

Ich habe doch nichts zu verbergen und möchte so gern wieder Lebensqualität und Freude gewinnen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Druckversion | Sitemap ; Start 05.2010. Meine Homepage ist SSL zertifiziert und autorisiert……..for Sure, Honestly, Authentic and True ..... ...................... ... Impressum unter Contact.