Ralf´s Hommage ans Leben.....Wenn man eine Tür in eine andere Welt betritt.... Wo man Räume von Licht,von Schatten,von Tränen,von Hoffnung,von Niederschlägen und doch fernab einer Norm durchwandert verschwinden Raum und Zeit.Ein Schicksalsschlag nur und es wird nie mehr wie es mal war...Bilder bleiben,Worte bleiben ,vermitteln eine Geschichte !! MEINE !! .....unzensiert,ehrlich und vor allem authentisch NAH....Lebt dieses Leben intensiv mit all seinen Sinnen.Ihr habt nur dies eine.Meine Hoffnung allein erhält meinen Wunschwundertraum,es gibt sie...noch?!......my Diary cries.....

Flüchtige Momente eines Wohlbefindens ......Life-Balance

24.04.2018 : Himmel & Hölle liegen verdammt nah beieinander.In jedem Gesicht, steht eine Geschichte geschrieben und oft stehen hinter dem öffentlichen....eine Sehnsucht die nicht sofort erkennbar ist. Mir geht es einigermaßen, weil ich gelernt habe das jeder Kampf im täglichen Leben nur 2 Seiten hat. Entweder du verlierst,oder du gewinnst...........dazwischen gibt es NICHTS. Mein Jetzt und mein Wille sind noch am glühen.

Solche und solche Phasen……ein kleiner Niemand der seine Balance versucht im Gleichgewicht zu halten. Es gibt halt immer wieder mal kleine Lichtblicke und gespürte Augenblicke, die mir zeigen : Veränderungen heißt Suchen, Erkennen und später vielleicht Genießen.
 

Die Verbindung zu meinem Inneren bei nem simplen Bummel. Vielleicht, so denke ich manchmal ,ist das Alleinseim und Einsamkeit ein guter Schlüssel um sich weiter zu spiegeln. Nicht für andere, sondern nur für mich allein . Es ist entspannter, wenn man sich selbst einfach eingesteht, das nicht mehr ALLES geht.

 

Ich gönne mir eine schöpferische Faulheit. Mir selbst einen Raum lassen, Raum für Schmerz, Raum für Freude, Raum für Verzweiflung, Raum für Trauer, Raum für Linderung oder Raum für Loslassen. Ich weiß aus der Vergangenheit, dass es Momentaufnahmen sind. Suffizienz, erinnern, was „Leben“ an sich wirklich bedeutet.

 

Es sind eben Veränderungen die dich prägen. Was soll ich nicht noch ausblenden, noch mehr wegschieben und unterdrücken?. Die kämpfst jeden Tag und setzt dir selbst Teilziele und schmiedest Pläne. Wozu?. Das Autoimmun nimmt doch eh keine Rücksicht und läßt Planungen zu.

 

Und so, ist es nur eine Frage der Zeit bis sie dir voll Karacho schmerzhaft in den Körper einschlägt wie ein Blitz.

Aufgeben, wenn man einfach einen zu hohen Preis zahlt...........Ja/Nein..

Objektives Denken ist : Die Fähigkeit, sich gedanklich unabhängig zu machen.....sich auf sein ICH zu konzentrieren. Und diese Waage im Gleichgewicht zu halten, ist körperlich eine wahre Herrausforderung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Druckversion | Sitemap ; Start 05.2010. Meine Homepage ist nun SSL zertifiziert und autorisiert……..for Sure, Honestly, Authentic and True ..... ...................... ... Impressum unter Contact.