Ralf´s Hommage ans Leben.....Wenn man eine Tür in eine andere Welt betritt.... Wo man Räume von Licht,von Schatten,von Tränen,von Hoffnung,von Niederschlägen und doch fernab einer Norm durchwandert verschwinden Raum und Zeit.Ein Schicksalsschlag nur und es wird nie mehr wie es mal war...Bilder bleiben,Worte bleiben ,vermitteln eine Geschichte !! MEINE !! .....unzensiert,ehrlich und vor allem authentisch NAH....Lebt dieses Leben intensiv mit all seinen Sinnen.Ihr habt nur dies eine.Meine Hoffnung allein erhält meinen Wunschwundertraum,es gibt sie...noch?!......my Diary cries....

Summer solstice

Einladungstour nach  Amsterdam, wurde mitgenommen und abschließend später sogar noch  40 km weiter ans Meer chauffiert... :

Den Haag,Ostsee,Schevedingen,Amsterdam...Lebensende-Klinik  "Levenseindekliniek"….. Eisenhowerlaan 104, 2517 KL Den Haag…war es ""Vorsehung"" an diesem Ort im Leben vorbei zu kommen ????.

 

Ein überraschender Anruf aus dem Bekanntenkreis erreichte mich mit der Anfrage ob ich nicht Lust und Kraft hätte einen Kurztrip nach Amsterdam mit zu begleiten? Man wolle mal ausbrechen um sich wieder zu loten......und wie ich wollte ...... freute mich so dolle über diese schöne Abwechslung. Pünktlich holte man mich freudig ab und es ging fix auf die Autobahn Richtung Amsterdam. Die Fahrt war streßfrei und man näherte sich Amsterdam in 3,5 Stunden. Nach Parkplatzsuche gingen wir durch die Straßen und die Eindrücke waren phänomenal. Diese Stadt pulsiert und polarisiert immens......

 

Der Stadt die auf einem Wald gebaut wurde. Die Stadt der 8863 historischen Gebäude, der 165 Grachten, der 900 000 Räder, der 180 Nationalitäten .….damit ist schon viel über den echten Geist von Amsterdam gesagt. Quirrlich, Bunt, geniales Streetfoot und sehr Authentisch. In historischer Kulisse scheint sich Amsterdam dabei ständig neu zu erfinden. Geht mit den „Hungry Birds mal auf Foodtour „ oder in die geniale kath. Kirche auf dem Dachboden eines unscheinbaren Grachtenhauses und erkennt so den Kern der Menschen. Gerade mal 800 000 Einwohner zählt Amsterdam und doch hat man das Gefühl in einer Weltstadt zu sein. Eine Reise wert, nicht nur zur Tulpenzeit oder dem Käse wegen. Also Cannabis  togo  :-) ,für jede Stimmung gibt es etwas.Über das Nachtleben in den Clubs die bis morgens um 5 auf haben,ist Berlins Szene kalter Kaffee. Wusstet ihr das im  schönen  Vondelpark sogar Sex öffentlich erlaubt ist. Ein Treffpunkt grade für die alten und jungen Amsterdammer.Man hat es aus der alten Hippizeit einfach übernommen. Von dort aus kann man gut über die alten schönen traditionellen Märkte bummeln.

Die Stadt ist modern und multikultig.Nicht umsonst Weltkulturerbe. Es wurde da ein toller Mix verbaut und sind weiter munter am Bauen. Nichts von Krise zu sehen.Wasserstraßen und Grachten wie in Venedig,Kaffees und Shops wie in London,pittoreke Fassaden und kleine Gassen wie in Paris. Nicht zu Unrecht wurde diese Stadt ins Unesco Weltkulturerbe aufgenommen. Ich war echt platt....was mir nicht so gefallen hat waren die ewig klingelnden Radfahrer mit ihren Hollandrädern...war da schon gut am aufpassen.Wäre ich allein da, hätten die mich sicher übergemangelt .Die Geschäfte machen auch erst gegen Mittag auf,sind aber bis in die späte Nacht dem internationalen Besucherstrom voll ausgerichtet. In der City hab ich so viel gesehn, war völlig überfordert mit dieser Größe und dem Wechsel von Alt und Neu.

Besuch der Stadt,dessen VOC damals so groß und mächtig war wie heute Google.....eine Wahnsinnsgeschichte.

 

........mein Gott, soviel schaffen die Augen nicht....und die Oranjes sind superlocker und kommen einen echt etwas "abgehoben" vor manchmal.....Ich sah und hörte Chinesen, Japaner, Amerikaner, Franzosen, Deutsche, Engländer, Schweizer, Belgier....Wer glaubt,das es Radarkontrollen/Laserüberwachung nur auf Strassen existiert........der war noch nicht hier.Hier sogar auf den Wasserwegen.Zweimal hier,einmal Sommer und einmal Winter.....................ja, hier kann man Alt werden...............alles da was wirklich wichtig ist. Klasse...

Hier oben fängt die Tour an......ca.4 Km in alle 4 Himmelsrichtungen voller Details....Meine Digicam glühte....fast 950 MB verteilt im Bilderordner...also Ordner schauen wen es interressiert !.

 

z.B. Tempel im Chinatown mitten in der City  von Amsterdam..schade, war grad geschlossen...

 

Da hatte ich mich erschrocken : Hellraiser, Freddy Krüger, Screamdarsteller lockten in Madame  Tussauds Wachsfigurenmuseum mitten in der City... die waren richtig gut anzuschauen. Zahlreiche Junggesellenabschiede sowie die White Convention waren ebenfalls in der Stadt.......die Auswahl an Verköstigungen erschlugen mich und diese Wechsel waren superschön... selbst der Königspalast ist in der City überdimensional......

 

Hey Ralf.....dich hab ich etwas später auf meiner Liste...!" ....und Freddy kam langsam auf mich zu..

 

Von mir aus kann er mich schon holen...hab keine Angst,längst nicht mehr...

 

Das hier so wenig Unfälle passieren ist echt nen Wunder. Man hat das Gefühl das jeder hier mit dem Rad unterwegs sind. Die haben echt die Ruhe weg..........ich hingegen schaute mich ewig zu allen Richtungen um so sind die am Rasen..überall..aber toll ist das allemal wie die damit umgehen. Fittness im täglichen Leben.......

 

Mal sehen ob mich eines der zahlreichen Wassertaxis kostenfrei mitnimmt ? Ich trampe mal....

 

Gut das ich nicht allein war und immer wieder gestützt werden konnte wenns zuviel wurde. Hatte echt nen mieses Gewissen wegen den Pausen und quälte mich kampfbetont da durch...ich wollte halt alles sehen, alles in mir aufnehmen und in der Seele speichern......der Blick ins Gesicht des Gegenübers sprach Bände....Freude und Schmerz liegen nah beieinander... nur Mitleid, das will ich nicht sehn...niemals. Ich sah es nicht,das motiviert ...

Man spürt nichts von Wirtschaftskrise....mit High-Techneubauten kombiniert man Tradition und Moderne in gelunger Form....liegt das an den zahlreichen Coffeeshops und deren Inhalten, das es so funktioniert ?  Ja, eine Reiseempfehlung in jedem Fall........Fahrt lieber via ICE...parken ist teuer in der City....
...ja, nette technische reizvolle  Klasse Aufträge wären das......kicher

Auf der Tour zurück wusste ich nicht wie ich DANKE sagen sollte...ich glaube an meinen strahlenden Augen konnte man es mir ablesen...........aber dankbar wie irre so etwas zu erleben..das ist in meinem Speicher auf immer..........Zukunft Holland ?.zumindest was Nahrung betrifft.Sah da einges sehr sehr sinnvolles..

Urban Farmers, den Haag….das ist Bio  Food.

Carrefour märkte zum Beispiel, da sieht man was ist Zukunft hier in Deutschland auf den Markt kommt. Und dort wird Zukunft sichtbar. Irre, absolut irre was da schon Realität ist was man sich hier noch  nicht vorstellen kann.

Der Abschied von dem Besuch war schwer und als ich wieder allein war flossen Tränen....................Danke nochmals.

Es ist ein innerliches zur Ruhe kommen, ein Weglaufen vor der Realität in der man mit festen Ritualen funktionieren muss in der Wirtschaft von heute, mit manchmal harten unwürdigen Entscheidungen. Verarbeite wohl grade alles, was so in mir in Zukunft geschieht und welche Weichen ich stellen und bewegen muss..

Für vieles fühl ich mich echt zu alt, dennoch lass ich mich mal mitschleifen und fange diese Eindrücke ein.... Ist ja doch auch Leben und diese Lebensfreude ist schön anzusehen und steckte mich auch ab und zu an..............

Zur Zeit empfinde ich Glück und Zufriedenheit nur noch als Momentaufnahme in meinem Leben...und das ist auch gut so !....beruflich hab ich alles richtig gemacht. Das positive Feedback kam in den letzten Tagen vor Jahresende immens und mit viel Wehmut bei Kunden+ Mitarbeitern und natürlich auch bei mir selbst . Noch heute bekomm ich Emails was mir zeigt das ich alles richtig gemacht habe....das tat mir richtig gut zum Schluß und auch jetzt noch..

 

Dezember  ....Das neue Jahr startet in Abschied/ Neustartgefühlen....

Mir fehlt so einiges.............und die Ostsee dito.......

 

Grade jetzt zur Zeit wo alle zusammenrücken.....möchte ich flüchten und keinen um mich haben.... mich wieder sammeln und weiter neu ausrichten.

 

....und so fängt man nochmal ganz neu an mit etwas über 40 Jahren ...komme mir vor wie ein Lehrling, dabei hab ich alles gehabt und war gesund......und nun ?.......Wollt ihr das Leben nochmal neu gestalten mit dieser Krankheit und dem Minibudget ?.......ohne Hoffnung es selber wieder schaffen zu können und sich selbst wieder nach "oben " zu bringen aus eigner Kraft ???.....

 

In den letzten Tagen träum ich wiederholt eine Geschichte, die mich zum Nachdenken bringt. Ich liege auf einer Wiese und höre nichts außer Stille, richte mich auf und schaue mich um. Sehe Wasser, Häuser und gesunde Natur ........ keine Autos, Streß, Stimmen und Hektik. Stelle mir dann vor wie es wäre und ob es sowas gibt. Gefunden habe ich es dann....es gibt diese Orte in Deutschland und ich würde mich da sicher wohl fühlen.

 

Wie heißt es in Jever Werbung ?.>>> Kein Streß, keine Termine, kein anderes ....

Für vieles fühl ich mich echt zu alt, dennoch lass ich mich mal mitschleifen und fange diese Eindrücke ein....Ist ja doch auch Leben und diese Lebensfreude ist schön anzusehen und steckte mich auch ab und zu an..............alles andere wird verschoben...weit,weit weg

 

und ab und an auch mal allein schwimmen....kenne ja die Zeiten wo man echt allein ist...

Dehnen und Warm-up.......nicht unwichtig für mich,wenn nur die ganzen Zusatzkosten nicht wären........

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Druckversion | Sitemap ,Start 05.2010. Meine Homepage ist nun SSL zertifiziert und autorisiert……..for sure, Honestly, authentic and true ..... . ... Impressum unter Contact.