Ralf´s Hommage ans Leben.....Wenn man eine Tür in eine andere Welt betritt.... Wo man Räume von Licht,von Schatten,von Tränen,von Hoffnung,von Niederschlägen und doch fernab einer Norm durchwandert verschwinden Raum und Zeit.Ein Schicksalsschlag nur und es wird nie mehr wie es mal war...Bilder bleiben,Worte bleiben ,vermitteln eine Geschichte !! MEINE !! .....unzensiert,ehrlich und vor allem authentisch NAH....Lebt dieses Leben intensiv mit all seinen Sinnen.Ihr habt nur dies eine.Meine Hoffnung allein erhält meinen Wunschwundertraum,es gibt sie...noch?!......my Diary cries.....

Rummmmssss : Urteil des höchsten Bundesverwaltungsgerichts Deutschlands (BVerwG) Leipzig (Az.:BVerwG 3C19.15 )

Wenn nun manche Leser auf dieser Seite angekommen sind, könnte es schon vorkommen das vorschnelle Zuschreibungen ala „ein bisschen Depri oder jetzt spinnt er doch“  einem über die Lippen kommt. Doch statt andere zu bewerten, sollte man den Blick besser auf nicht umkehrbare Fakten legen die leider medizinisch sicher sind.

FAKT : Es gibt keine Heilung.....kommt bitte damit klar. Oder gehört ihr zu einer "leeren" Smoothie-Generation,die sich für eine halbe Banane und nen halben Apfel 4€ abknöpfen läßt ?. Echt ?...schade,sorry.

Ok, habe gutes gepflegtes NICHTS zu verkaufen. FP 5 €.

 

Schwer kranke Menschen haben Anspruch auf Medikamente zur schmerzlosen Selbsttötung. In  Ausnahmesituationen dürfe ihnen dies nicht verwehrt werden.

 

20.08.2018 : Das Gericht hat nun endlich festgestellt,dass Schwerkranken der Zugang zu tödlichen Betäubungsmitteln mit Rücksicht auf das Persönlichkeitsrecht und die Menschenwürde nicht verwehrt werden darf. Das Bundesinstitut für Arzneimittel muss laut einem Gerichtsurteil tödlich wirkende Betäubungsmittel an Schwerkranke abgeben. Es handelt sich um das allerhöchste Verwaltungsgericht hierzulande. Der Instanzenzug ist zu Ende.       Recht und Gesetz haben das letzte Wort gesprochen. Ein Grundrechtsanspruch.

 

In Extremfällen kann der Staat verpflichtet sein, unheilbar erkrankten und leidenden Patienten den Erwerb tödlicher Medikamente zu gestatten. Bürger können nun einen Rechtsanspruch auf Hilfe beim Sterben geltend machen.

Das hat das Bundesverwaltungsgericht mit Verweis u.a  auf das Persönlichkeitsrecht entschieden.

Gerichtliche Entscheidungen sind von nun allen anderen Hoheitsträgern umzusetzen. Andernfalls ist es ein Verstoß gegen das rechtstaatliche Versprechen, das wir uns gegenseitig in der Bundesrepublik gegeben haben.

 

Das im Grundgesetz geschützte allgemeine Persönlichkeitsrecht umfasse auch das Recht eines Schwerkranken,   „wie und zu welchem Zeitpunkt sein Leben beendet werden soll“, heißt es in einer Mitteilung des Gerichts.

 

Ob und welche Sterbehilfe ratsam oder ethisch vertretbar ist, ob und wenn ja wie Behörden eine Rolle spielen sollten, darüber mag man politisch und gesellschaftlich aufgrund des unangenehmen Themen streiten. No one can save me this Nights …only Myself. Ich möchte nicht warten, auf den Augenblick wo Nichts mehr geht. Wo ich nichts mehr Alleine kann und nur noch wie ein hilfloses Stück Fleisch vor mich hindämmere.Wechselt mal die Seiten und ihr werdet dann verstehen anstatt zu verurteilen.

 

Worüber es keinen Streit geben kann : Dass Behörden rechtskräftige Urteile vollziehen und anwenden.

Das ist die Orginal Email des Gnadenakts an das BfArM von heute.............

Freigabe von Betäubungsmittel Natrium-Pentobarbital

Ralf Zioerjen (home@ralfzioerjen.eu)

An  poststelle@bfarm.de


Von: Ralf Zioerjen <home@ralfzioerjen.eu>
An:
poststelle@bfarm.de
Datum: 20. August 2018 um 14:56
Betreff: Freigabe von Betäubungsmittel Natrium-Pentobarbital

 

--------------------

 

An das

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)
Vertreten durch den Präsidenten Prof. Dr. Karl Broich

Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3
53175 Bonn
E-Mail:
poststelle@bfarm.de

Freigabe von Natrium-Pentobarbital 15mg für meine Person

 

20.08.2018

Sehr geehrte Damen und Herren

 

Ich benötige die Freigabe des o.g Medikamentes für Sterbenskranke.

Aufgrund diverser Krankheiten,die durch MDK,diverse Kliniken und Fachärzten/Medizinern festgestellt und chronisch hinterlegt sind mein nicht endendes Leiden selbstbestimmt beenden. Das BVerwG Leipzig hat nun endlich die wichtigen Weichen dafür gestellt.

 

Ich befreie die Schweigepflicht der DAK Hamburg und die Dr.med Neurologen und Dr.med Hausarzt ( Adressen beider Ärzte der Krankenkasse bekannt ) für ihr Haus mit Freigabe meiner gesamten Daten.

Da ich kognitiv noch mehr als fit bin, aber körperlich massiv abbaue und im engen med. Monitoring bin, möchte ich dem Strudel selbstbestimmt beenden. Seit Jahren ja leider schon mit BtMG Morphium 60mg TÄGLICH,diversen Immunsuppresivas,Cortisonen,Marcumar,Antibiotikas,Pregballin,Tysabri,geschädigte Organe,Stoffwechsel etc etc etc. in Behandlung. Nun ist die Grenze des erträglichen aber erreicht.

 

Ich möchte somit mein Grundrecht in Anspruch nehmen, wie und zu welchem Zeitpunkt das schmerzvolle selbstbestimmte Leben durch eine sichere und humane Art und Weise in freier und wohlüberlegter Verantwortung selbstbestimmt beenden zu können und verbleibe hoffend erwartungsvoll

 

Ralf Ziörjen

Wenn austherapierte Kranke mit einer schweren und unheilbaren Erkrankungen in extremer Notlage und mit gravierenden körperlichen Leiden (insbesondere starken Schmerzen, die bei dem Betroffenen zu einem unerträglichen Leidensdruck führen und nicht gelindert werden kann) ....muss und darf nun geholfen werden.

 

Somit ist die Möglichkeit durch eine sichere,schmerzfreie und humane Art und Weise in freier und wohlüberlegter Verantwortung selbstbestimmt beenden zu können nun         endlich frei.

 

Nun nach dem Urteil warten neben mir bereits ein Dutzend Schwerkranke auf Abgabe eines tödlichen Medikaments durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM).

und weiter nun..........

Das BfArM hat geantwortet…..

 

Nun muss ich noch folgendes dort einreichen :

 

1) Nachweis über schwere unheilbare Erkrankung plus Medikamentenauflistung und Krankheitsverlauf.

-auch nur Bürokratie (Unterlagen sind ja leider Fakten und längst in Stammdaten bei allen Beteiligten

 

a) Nachweis über die körperlichen unerträglichen Leiden mit starken palliativen Schmerzlinderung mit Morphinen,Opiaten.

-auch nur Bürokratie. Muss doch seit Jahren schwerste Medikamente einnehmen,wie Morphium,Cortisone,Tysabri,Lyrica,diverse Antibiotikas ...die unterdrücken,aber auch schädigen.(Unterlagen sind ja leider Fakten und längst in Stammdaten bei allen Beteiligten

 

b) schriftliches Einverständnis des Sterbewunsches, der frei und selbstbestimmt und ohne Druck durch 3te getroffen ist und mir die Tragweite der Entscheidung bewusst ist.

-auch nur Bürokratie (Unterlagen sind ja leider Fakten und längst in Stammdaten bei allen Beteiligten

 

c) Befreiung der Schweige/Verschwiegenheitspflicht meiner Ärzte/Gutachter/Krankenkasse/MDK/Nds. Landesamt Behinderung,Bmas Bund und erlaubte Einsicht in alle Unterlagen für das BfArM.

-ist ja alles dokumentiert. Brauche doch nichts verstecken : 50% Behinderung mittlerweile, Pflegegrad 2, Thoracic Outlet,Brachialneuritis, MS, TVT/PAVK, Stoffwechsel,metabolisches System,Organschädigungen,Orthese links, Polyneuropathie,Ataxie,Fatigue,unheilbar Autoimmun plus Hammermedikamente seit Jahren.

 

d) Nachweis meiner Stammapotheke für die Sachkunde/Aufbewahrungs/Erwerbserlaubnis für Betäubungsmittel.

-auch nur Bürokratie, diese beliefert mich seit Jahren schon mit allen Medikamenten incl. BtMG.

 

e) Nachweis über Sachkunde meiner beiden Fachärzte.

-auch nur Bürokratie..................Neurologin ist eine Dr.med (Ex-Oberärztin der Schildautal-Klinik Seesen) und mein Hausarzt ist auch ein Dr.med (Ex-Oberarzt der MHH Hannover)

 

f) Unterzeichnung/Rücksendung des mitgelieferten Schreibens für das BtMG Natrium-Pentobarbitals.

 

OK, ein etwas Bürokratie und Aufwand für mich, um (für das Amt zu deren Absicherung) Rechtssicherheit für beide Seiten zu erreichen.

Es muss doch nicht sein, das man sich mit ner Überdosis Oxycodon meiner Medikamentenbox aus dem Lebem grausam selbst rauschießen muss.

Seht mal auf das Bild, nehmt es tief wahr.. Was seht ihr ?

Seht ihr...... Das ist, was ich meine. Ihr seid fixiert auf den Text,das Wort MS....und seht nicht mehr das Umfeld. Nehmt nichts, gar nichts anderes mehr wahr. DAS allgemein zum Thema Oberflächlichkeit und Halbwissen.

 

Im Hintergrund des Körpers spielen sich Dinge ab, die ihr nicht mehr wahrnehmt. Es ist nur ne Hülle…………bei mir ist es nur noch ne Hüllle. Die MS ist z.Zt noch mein geringstes Problem.

Bei der Krankheit MS sagt man nicht umsonst 100000000 Gesichter, 10000 Komorbidiäten,10000 versch. Verläufe. In meinem Fall Immunsystem,Blut,Organe,metabolischer Stoffwechsel,Muskeln,Knochen etc etc. mit Schäden die nicht mehr rückgängig gemacht werden können mit meinen Mitteln. Plus die Gefahr das weitere Schäden folgen können.

 

Behandelt wie ein Pestkranker, angesehen wie ein Stricherjunkie und man selbst fühlt sich unter Menschen einsam. Rückzug in die Crypt und meditativ tief versunken ins Gebet.

Ich spüre schon es wird Spätherbst. 24 Stunden streamen,faul rumliegen und nicht erreichbar sein. Ist wie Frühling und Sommer...........NUR mit Decke eben  :-).

Schlafen ist halt eine natürliche Schutzfunktion meines Körpers. Weil so üble Misttage nicht zu lang werden.

 

Schon komisch.........manchmal komme ich mir vor wie ein kleiner tapferer Zinnsoldat,der mit nem Plastiklöffel gegen eine 20m hohe Stahltür der Machtzentren diese flüsternd und trotzig zum Kampf herausfordert.

--------------------------------------------

Nun heißt es abwarten...........möge es schnell gehen. Denn weiter Leiden lassen.......sollte heutzutage nicht mehr sein. Es kann bei mir nur weiter nach unten gehen !!!!!!

 

Keine Filter, kein Photoshop und keine Retusche,das hab ich gar nicht nötig . Eine schützende äußere Hülle....die wenn sie den Mund aufmacht und sich entkleiden würde…….die Hölle auf Erden zeigt.Wenn du morgens schon nach zerfetzter Nacht dich in die Dusche schleppst und das Wasser auf HEISS ( ich meine richtig heiß) drehst und du den Schmerz nicht fühlst sondern als angenehm empfindest....ist doch was falsch.

 

Lasst euch NIE von Bildern täuschen, denn im inneren meiner Bilder ist Krieg & Verfall.

Ach ja…nur kurz.

Ich möchte hier keinen ermutigen, keinen entmutigen. Ich zeige hier nur all die tränenreichen Hürden auf die man bewältigen muss. Alles andere liegt bei jedem Betroffenem selbst. Also nicht seelenlos und vorschnell echauffieren, sondern sich in meine Situations versetzen und verstehen.Nettiquette übrigens bei Re/Kontakt zu mir.

 

Meine Entscheidungen treffe ich Allein und mir ist alles sehr wohl bewusst. Jede Geschichte, jede Erkrankung  sind sooooooooooo verschieden. In den Verläufen, in den Medikationen und in den Körpern selbst und so bleibt es dabei : Die Erkrankung mit den 1000 Gesichtern.................mich hat sie zerstört...naja,die Komorbiditäten davon..

Ich weiß ab wann ich aufhöre, ab wann ich ohne Voranmeldung Alleinsein muss. Wenn der Zeitpunkt stimmig ist und ich meine Augen schließe, wann ich  mich den Elementen hingebe und wieder eins werde. Wenn es in mir zieht, wenn mein Gesicht ein Lächeln zaubert beim Vorangehen…..dann,dann werde ich bereit sein ohne Angst ganz zu gehen.

 

Wie wars doch noch ? : Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können. (Antoine de Saint Exupéry,der kleine Prinz) .

 

2 Angels, die mir immer nahe sein werden : Ich werde euch vom Himmel aus lieben, so wie ich euch auf Erden geliebt habe. Spürt in euch, versinkt in Erinnerung an die gemeinsame Zeit von uns.

 

Das, was ich für euch war bin ich immer in euren Herzen .Wenn Ihr mich sucht, sucht mich in euren Herzen. Habe ich dort eine bleibende Heimat gefunden, so lebe ich in Euch gerne weiter und schaue ab und an Sehnsuchtsvoll und tröstend auf euch herunter.

Und so : YouTube an und das kursive via copy & paste eingeben  >> Hymn of the Cathars "Lo boièr" (Le bouvier - The cattle herder) ..und Sacred Cathar's Song of Occitan Medieval Castles | Musica Medieval de los cataros.               = Downshiften und nochmals my Trip France erleben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Druckversion | Sitemap ; Start 05.2010. Meine Homepage ist SSL zertifiziert und autorisiert……..for Sure, Honestly, Authentic and True ..... ...................... ... Impressum unter Contact.