Ralf´s Hommage ans Leben.....Wenn man eine Tür in eine andere Welt betritt.... Wo man Räume von Licht,von Schatten,von Tränen,von Hoffnung,von Niederschlägen und doch fernab einer Norm durchwandert verschwinden Raum und Zeit.Ein Schicksalsschlag nur und es wird nie mehr wie es mal war...Bilder bleiben,Worte bleiben ,vermitteln eine Geschichte !! MEINE !! .....unzensiert,ehrlich und vor allem authentisch NAH....Lebt dieses Leben intensiv mit all seinen Sinnen.Ihr habt nur dies eine.Meine Hoffnung allein erhält meinen Wunschwundertraum,es gibt sie...noch?!......my Diary cries.....

Flüchtige Momente eines Wohlbefindens ......Life-Balance

Nach Außen wirkte ich wie jeder Mensch, doch tief in Innern gibt es nach Allem nur Scherben welche langsam meine Seele zermürben. Ich möchte endlich frei sein, doch ich bin gefangen im Hier und Heute. Und das nur, weil ich mit meinem Körper und (..noch schlimmer) meinen noch zur Verfügung stehenden Möglichkeiten immer weniger klarkomme und nichts dagegen tun kann, das aus eigner Kraft abzustellen….. Ich reagiere nur noch …aber selbst agieren kann ich nicht,da ich die Werkzeuge nicht an der Hand habe.

24.04.2018 : Himmel & Hölle liegen verdammt nah beieinander.In jedem Gesicht, steht eine Geschichte geschrieben und oft stehen hinter der öffentlichen....eine Sehnsucht die nicht sofort erkennbar ist. Mir geht es einigermaßen, weil ich gelernt habe das jeder Kampf im täglichen Leben 2 Seiten hat. Entweder du verlierst, oder du gewinnst...........dazwischen gibt es NICHTS. Mein Jetzt und mein Wille sind noch am .....glühen.

Solche und solche Phasen……ein kleiner Niemand der seine Balance versucht im Gleichgewicht zu halten. Es gibt halt immer wieder mal kleine Lichtblicke und gespürte Augenblicke, die mir zeigen : Veränderungen heißt Suchen, Erkennen und später vielleicht Genießen trotz Schäden im metabolischem und hormonellem System.
 

Die Verbindung zu meinem Inneren bei nem simplen Bummel. Vielleicht, so denke ich manchmal ,ist das Alleinseim und Einsamkeit ein guter Schlüssel um sich weiter zu spiegeln. Nicht für andere, sondern nur für mich allein . Es ist entspannter, wenn man sich selbst einfach eingesteht, das nicht mehr ALLES geht.

 

Ich gönne mir eine schöpferische Faulheit. Mir selbst einen Raum lassen, Raum für Schmerz, Raum für Freude, Raum für Verzweiflung, Raum für Trauer, Raum für Linderung oder Raum für Loslassen. Ich weiß aus der Vergangenheit, dass es Momentaufnahmen sind. Suffizienz, erinnern, was „Leben“ an sich wirklich bedeutet.

 

Es sind eben Veränderungen die dich prägen. Was soll ich nicht noch ausblenden, noch mehr wegschieben und unterdrücken?. Die kämpfst jeden Tag und setzt dir selbst Teilziele und schmiedest Pläne. Wozu?. Das Autoimmun nimmt doch eh keine Rücksicht und läßt Planungen zu.

 

Und so, ist es nur eine Frage der Zeit bis sie dir voll Karacho schmerzhaft in den Körper einschlägt wie ein Blitz.

 

Gestern brach der Zahn Nummer 9 komplett ab. So werde ich bald nur noch mit Strohhalm Nahrung zu mir nehmen können. Das sind innerhalb von 2,5 Jahren Zeichen des kaputten Stoffwechsels und weitere Zeichen wie Demineralisation im Körper verläuft. Zahnfleisch geht zurück und das Immunsystem versagt immer mehr. Entzündungen im ges. Körper,Cortisone,Immunsuppressivas, Antibiotikas,Morphium und das ohne Zuckerkonsum........und du ziehst dich nur noch zurück und meidest Lächeln und Gespräche. Die Chemiebomben wüten,zerstören weiter und so ist Rückzug weiter Schutzzzzzzzzzzzzzz.

Kanns eben nicht Ändern  :-(.

dumb toothless limping rubbish patient

Charlie Chaplin sagte mal: Ein Tag an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag. Tja, dann habe ich wohl keine Tage mehr.

Tja, Rat/Hilflos und am Resignieren wankt man dann ins Bett. Und irgendwann steh ich aus dem Bällebad für Arme recht spät auf und benutze den Kaffeefilter incl.Satz von Gestern einfach noch mal. Wenigstens tue ich der Umwelt noch was Gutes  :-)). Torkel dann zum vorbereiteten Single-Stuhlkreis für Gesprächskaputte und Summe hörbar OOOhhhMMM . Dann fange ich an mir Techniken für norddeutsche Strickstulpen bei YouTube anzuschauen. What a Day/Week……….hey, war ironisch,verbittert.

 

Objektives Denken ist : Die Fähigkeit, sich gedanklich unabhängig zu machen.....sich auf sein ICH zu konzentrieren. Und diese Waage/Balance im Gleichgewicht zu halten, ist körperlich eine kraftfressende wahre Herrausforderung.

 

Nein, ich war nicht am Meer

Nein, ich  habe nichts unternommen

Nein, ich habe nicht gegrillt

Nein, ich war leider auch nicht draußen

Nein, auch Tippeln war nicht möglich

Nein, den 20000 Mücken gefalle ich sehr

Nein, das Thema Infusionsfahrt bleibt ungelöst

Nein, Tränen ab und an bleiben nicht aus

Nein, es gab leider wieder kleine Zwischenfälle

Nein, mein Glaube und Wille sind auch noch stabil

Nein, ich muss sehr genau vieles abwägen

Nein, ich kann nicht machen was ich machen möchte

Nein, rein oberflächliches Facebook & Instagram ist mir Schnuppe

Nein, ich habe die Wahl in S-H nebenbei verfolgt

Nein, so Einfach ist manches nicht

Nein, das ist überhaupt nicht drin

Nein, allein kann ich es nicht verändern

Nein, ich muss auf viele Nahrungsmittel gut aufpassen

Nein, aber ich solle wohl öfter "Vielleicht" sagen   :-)

 

Das was ich später noch getan habe, war mich zu informieren über Jerusalem/Tel Aviv und deren weltweit einzigartiger High-Tech Medizin. Cripr Cas 9,Genschere,Genome Editing oder Multiplex Genomchirurgie und den vielen Topforschern wie Charpentier,Doudna,Jinek ,Chylinski, Fonfara, Haue etc etc .Und wir Europäer dachten wir sind das Maß aller Dinge. Es gibt einige geheime Labore die mit massiver monetärer Unterstützung schon weiter sind als manchen lieb ist. Heilung gegen Bezahlung ist nicht unrealistisch. Wahnsinn,was da medizinisch läuft..........London und Japan sind massiv am aufholen und haben Europa längst den Rang abgelaufen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Druckversion | Sitemap ; Start 05.2010. Meine Homepage ist SSL zertifiziert und autorisiert……..for Sure, Honestly, Authentic and True ..... ...................... ... Impressum unter Contact.