Ralf´s Hommage ans Leben.....Wenn man eine Tür in eine andere Welt betritt.... Wo man Räume von Licht,von Schatten,von Tränen,von Hoffnung,von Niederschlägen und doch fernab einer Norm durchwandert verschwinden Raum und Zeit.Ein Schicksalsschlag nur und es wird nie mehr wie es mal war...Bilder bleiben,Worte bleiben ,vermitteln eine Geschichte !! MEINE !! .....unzensiert,ehrlich und vor allem authentisch NAH....Lebt dieses Leben intensiv mit all seinen Sinnen.Ihr habt nur dies eine.Meine Hoffnung allein erhält meinen Wunschwundertraum,es gibt sie...noch?!......my Diary cries.....

Daywalker....

Es ist immer wieder alles so oberflächlich. Man sieht mir nichts an.....wenn ich steh oder auf Bildern bin. Sobald ich mich aber bewege.....werden die Stimmen der Betrachter ganz ganz still.

Ich mache hier einiges rein, was ich sehe und erlebe in Hessen…und sonst so

Streifzüge,Tripps....am allerliebsten war ich damals in Bad Kreuznach unterwegs.Das ist so ein alter schöner charaktervoller Ort mit Charme &Tradition.Mal ein wenig den Römern auch mit Limes etc nachstöbern.Romulus und Remus und der Nîmes, das heißt auch mal deftig römisch essen in der Taverne der alten römischen Villa Borg. Natürlich, ehrlich und pur futtern wie zur alten Zeit mit Kräutern und vieeeel Geschmack.Gewählt hatte ich dann später aber Bad Nauheim,weil es einfach näher zum Job war und schlecht war es definitiv

auch nicht.

Heute blättere ich noch oft zurück,weil er was Gesundheit,Wohnen,Facility

Leben,Kultur,Vielfalt,Bildung etc etc.echt sauschön ist.Hab soviele Orte damals in Hessen erleben dürfen,so viele Erfahrungen gemacht.Nostalgie,Eleganz und ganz viel die schöne alte Zeit. Fast schon die K&K Zeit,zumindest in Wiesbaden.Sieht man gut in versch. Vierteln der Stadt oder von Oben via Nerobahn auf den Berg. Fazit : Ein wirklich schönes Bundesland mit viele verwunschenen Kleinoden...die an oft nur durch Zufall findet. War ja kreuz und quer lange in ihm unterwegs.

Joggen, oder ist es nur ein weglaufen von einem selbst?....kann man anfangen aufzuhören?

 

Es gab immer wieder so Tagesform bedingte Augenblicke, wo ich nach Ruhe suchende Stopps regelrecht suchte. Joggte lange zwischen den Feldern bis ich mich irgendwann völlig platt mit Tränen auf die nächste freie Grasnarbe warf. Schloss meine Augen und saugte den Moment in mir regelrecht auf. An die Grenze zu gehen, war sportlich immer meine Welt. Jetzt?. tja, ohne Worte. Da saß ich nun, lausche der wunderbaren wohlduftenden Stille und hörte jeden einzelnen Herzschlag. Einatmen. Ausatmen, einatmen, ausatmen……Meine eigne körperliche Belastungsgrenze suchen und erfahren.Das schlagen meines Herzen hören,mich selbst zu spüren und zu erfahren geht nur beim Sport so wundervoll. Ich wurde ruhiger und besinnte mich mehr und mehr aufs JETZT.. Es ist so wunderbar still, dass wahrnehmen von Geräuschen wurde spürbar angenehmer. In genau diesen Momenten wünsche ich mir, dass die Welt nur für einen ganz ganz kurzen Augenblicken einfach stillsteht.

 

 

Frühjahr: Warum nicht auch mal "Bummeln im FFM Airport"?

Sommer: Das Cafe/Hotel Johannisberg mit super Küche und berrauschendem Blick über Bad Nauheim und die Wetterau.......war immer gern hier oben. Auch mal Sylvester......

Sommer 2010: Ein Spaziergang in Bad Nauheim,danach Friedbergs Schloss und Kaiserstrasse....

 

Und im Spätsommer 2010: Tour durch den Rheingau, Rüdesheim, Lorch,Bingen und Bacharach mit Gondelfahrt über Wein und Rhein mit Besuch der Loreley ........ohne Gesang :-),der kam später

Traben-Trabach,das Nahetal bis nach Bingen,St.Goar,Assmannshausen.....
Jetzt wird grad gelesen....war nen ( hicks...)  klasse WE

 

Anschließend eine Seilbahnfahrt mit Bick über Wein und Rhein.....Seele und Beine baumeln lassen. Vielleicht sollte ich hier doch auch starten auf den Jakobs-Pilgerweg...........überlege noch... aber das finanzielle und die Gesundheit halten mich auf.In Bad Nauheim und Hessen hatte ich eine sehr schöne Zeit.......war viel unterwegs,viel Ruhe in den Weinbaugebieten und der Umgebung.

Vom Niederwald zur Loreley

 

August 2009: Abendspaziergang durch Maingebiete mit späterem Besuch im Heiliggeist / Spaziergang ....My Love Futterbox.....40 x ?. Das war wie immer genial,war mehrfach dort gern gewesen.....nicht nur zum runterschalten.

Spätsommer 2010: Museumsuferfest Frankfurt: Manno, das war voll.....massive Parkplatzprobleme hat Frankfurt... aber Lustig war´s schon..... ähnlich wie Dippemess wo ich mit meinen Kiddys auch war

Aber eins werd ich nie verstehn…. des Hessens liebstes Essen: Handkäs mit Musik :-) Bähhh . Ich werds missen...Bad Nauheim und Hessen war toll......dafür liebte ich Sushi-World in Wiesbaden....allyoucaneat << Volltreffer..........lecker..

 

Ach ja : Top-Tip Futtern ......das Shisan,ist ein Muss in FAM ,die Schiffchen ein absolut frisches Highlight sind ...Top Karte!!!!.Geschmacksexplosion !!!

Nach dem Bummel durch Museen und Bühnen in Frankfurt:

oder Fest in Bad Nauheim: Sprudelhof in Flammen - Quellendank.

Wie der herrliche Weihnachtsmarkt,Sylvester oder das Schokoladenfest immer ein Highlight ........hab mich sehr wohl gefühlt dort. Der Freiraum war dort sehr sehr schön.

...und mal wieder an die Ostsee eingeladen worden um mich aus dem seelischen Tief zu locken. Ich danke dafür...hab aber gemerkt : Es ist anstrengend körperlich und war danach total platt auf dem Rücksitz einepooft und doch war es wunderwunderschön wieder Fehmarn,Grömitz,Cismar,Travemünde,Timmendorf,Pelzerhaken zu sehen..

 

In jeder Sekunde die ihr mit Ärger verbringt, versäumt ihr 59 glückliche Sekunden eures kostbaren Lebens..............ist euch das bewußt?.

Hafen City Hamburg, die Hansestadt die nie nie schläft...nach Bad Nauheim, Binz etc die Orte, die mich am meisten polarisierten...und Hamburg ist ne echte Weltstadt......und mit 2123 Brücken mehr als Venedig quer durch die Stadt verteilt.......nirgends liegt Hoffnung,Trauer, Arm und Reich,Leben und Freude so nah beieinander wie hier....genial schön und wirklich Deutschlands schönste Großstadt...für mich jedenfalls als norddeutscher Nordmann/Fischkopf....

2011 in Stein geritzt........Ostseite Fehmarn.....memoriam Kinder....

und hier.........3 Km vom Strand aus....soll meine Urne versenkt werden.....

Gut Götz,weiter nach Heiligenhafen, 501 eben,Cismar im Kloster mal nen Cappo trinken......Neustadt-Holstein,Kellenhusen,Gut Panker,Gut Sierhagen mit dem tollen Cafe & Gärtnerei.............der ganze Bereich der Lübecker Bucht ist mein persönlicher heiliger Gral......mit vielen gut behüteten Orten die nicht von Touris überrannt werden...........hier finde ich IMMER Ruhe. Ostholstein ist wie ein Zuhause,stets vertraut,stets nah am Herz.So viele Touren dort,ob zu Fuß oder Rad.....diese Luft und die ganze Aura ist sososo viel mehr für mich.

Sehnsucht zur Ostsee ist immer groß.Ich brauch nen Engelsbesuch der nicht nur schützt..................................sondern auch etwas wahr macht. Schnell...........ganzganz schnell bitte.

Jipp,ich weiß genau warum in der Ostsee meine Urne mit der Asche ihre
letzte Ruhe finden wird. Es gibt
1 Bild in der ges.Homepage wo man gradeaus sehend auf den Punkt genau sehen kann wo sie zu Wasser gelassen wird. Findet ihr es ?.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Druckversion | Sitemap ,Start 05.2010. Meine Homepage ist nun SSL zertifiziert und autorisiert……..for sure, Honestly, authentic and true ..... . ... Impressum unter Contact.